Home 5 Touren 5 Paris-Brest-Paris Vorbereitung

Paris-Brest-Paris Vorbereitung

Die Teilnahme an der alle vier Jahre stattfindenden, 1200 km langen, Radfernfahrt Paris-Brest-Paris ist das Ziel von Radsportlern aus aller Welt. In 90 Stunden müssen die Radfahrer am Ziel in Paris wieder ankommen. Um teilnehmen zu können muss ein sportliches Qualifizierungsprogramm absolviert werden. Josef Schäfermeier und Norbert Berns-Müller vom Radsportverein Hansa Soest beteiligen sich gerade daran, um im August 2019 starten zu können.

Eine 200 km und 300 km Tour haben sie schon hinter sich. Am 21. April mussten 400km in maximal 27 Stunden bewältigt werden. Der Start erfolgte in Twistenden an der Niederländischen Grenze. Namur in Belgien war der Wendepunkt. Beide Radsportler erreichten das Ziel nach 17 Stunden. Am 5. Mai müssen Sie dann noch eine 600 km lange Strecke von Wuppertal bis Luxemburg und zurück bewältigen. 40 Stunden dürfen dafür gebraucht werden. Sollte auch das gelingen, werden beide am 18. August 2019 unter den 6500 Teilnehmern in Paris am Start stehen.

Infos

Verfasst von Robin Gude

April 21, 2018

Ähnliche Artikel

Neuer Treffpunkt / Altstadtcafe Soest

Neuer Treffpunkt / Altstadtcafe Soest

Wir haben unseren Treffpunkt für die Dienstags Freitags und Sonntags - Runde zum Altstadtcafe nach Soest in die Innenstadt verlegt. Die Uhrzeiten bleiben gleich. Jedoch lautet die neue Adresse nun: Rosenstraße 4, in 59494 Soest Wir freuen uns auf euch und wünschen...

HSR räumt in Göttingen ab

HSR räumt in Göttingen ab

  Einen goldenen Frühlingstag erwischten die Soester Rennfahrer beim 45km-Rennen der Tour d'Energie. Das mit fast 1.300 Teilnehmern besetzte Rennen zählt Deutschlandweit zu den größeren Jedermannveranstaltungen - und war am Sonntag fest in Soester Hand....

Anradeln in den Frühling

Anradeln in den Frühling

Gemeinsam durch den Kreis ging es jetzt für die Vereinsmitglieder des RSV Hansa Soest. Das frühlingshafte Wochenendwetter nutzten die Radler für den inoffiziellen Auftakt der Sommersaison. Egal ob Breiten- oder Leistungssportler, beim Anradeln kam es weniger auf das...